Das grösste Problem unserer Zeit (Video) und Wiederaufnahmeantrag

Artikel gefallen?
Unterstütze diese Arbeit mit einer Spende!

Bitte leiste eine Spende!

Scan für eine Bitcoin Spende
Scannen Sie den QR-Code oder kopieren Sie die folgende Adresse in Ihre Wallet um etwas Bitcoin zu senden:

Bitte leiste eine Spende!

Scan für eine Bitcoin Cash Spende
Scannen Sie den QR-Code oder kopieren Sie die folgende Adresse in Ihre Wallet um etwas Bitcoin zu senden:

Bitte leiste eine Spende!

Scan für eine Etherum Cash Spende
Scannen Sie den QR-Code oder kopieren Sie die folgende Adresse in Ihre Wallet um etwas Ether zu senden:

Bitte leiste eine Spende!

Scan für eine Litecoin Cash Spende
Scannen Sie den QR-Code oder kopieren Sie die folgende Adresse in Ihre Wallet um etwas Litecoin zu senden:

Bitte leiste eine Spende!

Scan für eine Monero Spende
Scannen Sie den QR-Code oder kopieren Sie die folgende Adresse in Ihre Wallet um etwas Monero zu senden:

Bitte leiste eine Spende!

Scan für eine ZCash Spende
Scannen Sie den QR-Code oder kopieren Sie die folgende Adresse in Ihre Wallet um etwas ZCash zu senden:

Wiederaufnahmeantrag

Nachdem wochenlang im Internet zu lesen war, daß es „den Holocaust nicht gab“ müssen nun alle Verfahren neu aufgerollt werden, bei denen denkende Bürger nach Paragraph 130. Absatz 3 StGB wegen Leugnen des Holocaust verurteilt wurden.

Diese Bürger haben keine andere Straftat begangen, als daß sie aufgrund ihrer Kenntnis von wissenschaftlichen Untersuchungen zum gleichen Ergebnis eben schon früher kamen: Daß es den Holocaust nicht gegeben haben kann.

Alle Betroffenen sollten sich unverzüglich an die zuständigen Gerichte wenden, um diese erst einmal auf die neue Sachlage aufmerksam zu machen. Dann sollte der Kontakt zu den jeweiligen Rechtsanwälten aufgenommen werden, um zu klären, wie nun vorzugehen ist.

Es war schon unerhört, daß nach der Reduzierung der Opferzahl von Auschwitz, die den Bürgern offiziell bekanntgegeben wurde, keinerlei Erklärung, bzw. Entschuldigung wegen Falschinformation erfolgte. Noch bedenklicher und mit einem Rechtsstaat unvereinbar war die gleichzeitige Inhaftierung des Chemikers Germar Rudolf, der ebenfalls aufgrund seiner chemischen und damit naturwissenschaftlichen Untersuchungen des Zyklon-B als mögliches Vergasungsmittel zu dem Ergebnis gekommen war, daß es den Holocaust, so wie dargestellt, nicht gegeben haben kann in Auschwitz, während der Spiegelredakteur, der das Gleiche in einem Aufsatz aufgrund neuer Archivfunde etc. mitteilte, straffrei blieb.

Jetzt haben wir wieder ein solches inakzeptables Vorgehen: Auf der einen Seite sagen die Kommandanturbefehle von Auschwitz, daß dieses ein Arbeitslager für die Rüstungsindustrie, aber kein Vernichtungslager war und die Ludwigsburger Zentralstelle für Verfolgung von NS-Verbrechen klagt etwa dreißig, inzwischen über Neunzigjährige an, daß sie im Vernichtungslager Auschwitz beteiligt gewesen seien, an der Ermordung von Hunderttausenden Menschen.

Wenn der Bürger nach dem Grundgesetz immer noch der oberste Souverän in dieser Bundesrepublik ist, dann hat er eine Verantwortung für eine funktionierende, dem Recht und der Wahrheit verpflichtete Justiz. Diese Verantwortung hat jeder Bürger. Es ist daher jeder aufgerufen, sich für die Wiederherstellung von Recht und Gerechtigkeit einzusetzen.

Ursula Haverbeck

Artikel gefallen?
Unterstütze diese Arbeit mit einer Spende!

Bitte leiste eine Spende!

Scan für eine Bitcoin Spende
Scannen Sie den QR-Code oder kopieren Sie die folgende Adresse in Ihre Wallet um etwas Bitcoin zu senden:

Bitte leiste eine Spende!

Scan für eine Bitcoin Cash Spende
Scannen Sie den QR-Code oder kopieren Sie die folgende Adresse in Ihre Wallet um etwas Bitcoin zu senden:
[X] ZUM AUSBLENDEN DER click here ZAHLUNGSDETAILS BITTE KLICKEN.

Bitte leiste eine Spende!

Scan für eine Etherum Cash Spende
Scannen Sie den QR-Code oder kopieren Sie die folgende Adresse in Ihre Wallet um etwas Ether zu senden:

Bitte leiste eine Spende!

Scan für eine Litecoin Cash Spende
Scannen Sie den QR-Code oder kopieren Sie die folgende Adresse in Ihre Wallet um etwas Litecoin zu senden:

Bitte leiste eine Spende!

Scan für eine Monero Spende
Scannen Sie den QR-Code oder kopieren Sie die folgende Adresse in Ihre Wallet um etwas Monero zu senden:

Bitte leiste eine Spende!

Scan für eine ZCash Spende
Scannen Sie den QR-Code oder kopieren Sie die folgende Adresse in Ihre Wallet um etwas ZCash zu senden: